Neu Wulmstorf baut Angebote für Kindertagesbetreuung aus

 
 

Pressemitteilung der SPD Gemeinderatsfraktion Neu Wulmstorf

In der Gemeinderatssitzung vom 16.06. zeigte sich wieder einmal, dass die Gemeinde Neu Wulm-storf ihre Aufgabe, sich familienfreundlich aufzustellen, ernst nimmt.

 

„Mit der Entscheidung des Gemeinderates zwei zusätzliche Kindertagesstätten, mit insgesamt drei Krippen- und zwei Elementargruppen,  in unmittelbarer Nähe der geplanten Neubaugebiete zu errichten und in der Kindertagesstätte kurzfristig eine neue Kleingruppe einzurichten, kommen wir unserer Verpflichtung nach, die Eltern und Kinder der Gemeinde bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen“, erläutert der Jugendausschussvorsitzende Sven Gottschewsky.

Für die SPD Fraktion stand es von Anfang an fest, dass mit den bisher gefassten Beschlüssen zur Kindertagesbetreuung zwar ein guter Weg eingeschlagen worden ist, die Nachfrage nach Betreuungsplätzen aber noch weitere Maßnahmen verlangte.

„Da wir hier, im Dialog mit der Verwaltung, immer aktuelle Zahlen haben, konnten wir uns schon im Vorfeld dieser, jetzt beschlossen, Maßnahmen ein Bild machen und unsere Richtung, die nur „pro- Familie“ heißen kann, festlegen.“ So Gottschewsky weiter. „Insofern waren wir wenig überrascht, dass uns diese Vorschläge von der Verwaltung gemacht wurden und konnten diese auch schnell und mit gutem Gewissen folgen.“

Das Neue an diesem Beschluss ist, dass die Räumlichkeiten für die neuen Kindertagesstätten nicht von der Gemeinde gebaut werden, sondern, nach dem Neubau, angemietet werden. Diese Maßnahme begründet sich darauf, dass die Geburten-Prognosen für die nächsten Jahre zwar noch einen Zuwachs an Kita- Plätzen vorhersagen, die Nachfrage dann aber zurückgehen wird.

An einem weiteren Beschluss des Gemeinderates erkennt man, dass in Neu Wulmstorf Familienpolitik mit Augenmaß gemacht wird. Zusätzlich zur Erweiterung der Betreuung in den Kindertagesstätten, beschloss der Gemeinderat, dass die Schülerbetreuung des Vereins HeideMoor e. V. ausgebaut wird. Es wird, zum Schuljahr 2016/17, zusätzlich zum bisherigen Angebot eine weitere Gruppe in der Nachmittagsbetreuung eingerichtet und es wird eine Frühbetreuung ab 7:00 Uhr angeboten werden. „Dies ist eine logische Konsequenz unserer Familienpolitik. Wir können nicht nur eine gute Betreuungssituation für unter sechsjährige schaffen und die Kinder dann, mit dem Eintritt ins Schülerleben vergessen. Bis zur Schaffung einer Ganztagsschule werden wir diese Möglichkeit der Betreuung auch weiterhin fördern“, so Gottschewsky abschließend.

Für die Gemeinderatsfraktion der SPD Neu Wulmstorf

Sven Gottschewsky

Vorsitzender des Jugendausschusses des Gemeinderates

2.stellv. Fraktionsvorsitzender

Verfügbare Downloads Format Größe
Pressemitteilung PDF 108 KB
Sven GottschewskyFoto: Sven Gottschewsky
 
    Familie     Kommunalpolitik     Sozialstaat
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

Fracking: Besuch im LBEG
 

Fracking: Besuch im LBEG
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Verden
 

Einblicke in eine Extremisten-Szene

Einblicke in eine Extremisten-Szene
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Unterbezirk Göttingen
 

Tiemo Wölken zu Gast im Wahlkreis
 

Tiemo Wölken zu Gast im Wahlkreis
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Dötlingen
 
 

Goetz Wander- und Radfahrtag
09:00 Uhr, Stollham

Goetz Wander- und Radfahrtag
09:00 Uhr, Stollham
Dieser Link führt zum Webauftritt
Karin Logemann
 

Wanderung mit Kleingärtnern
10:00 Uhr, Treffpunkt Vereinsheim Carl- Brune- Stiftung

Wanderung mit Kleingärtnern
10:00 Uhr, Treffpunkt Vereinsheim Carl- Brune- Stiftung
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Bad Lauterberg
 

SPD Ortsverein Ronnenberg; Familientag
10:50 Uhr

SPD Ortsverein Ronnenberg; Familientag
10:50 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Region Hannover
 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.