3. WINTER-Heidelauf von DLRG und SPD

 

Tobias Handtke

 

PRESSEMITTEILUNG der SPD und DLRG Neu Wulmstorf

3. WINTER-Heidelauf von DLRG und SPD
am Sonntag, 22. Januar 2017
Start/Ziel: Sportzentrum Bassental in Neu Wulmstorf

 

Wenn das Weihnachtsmenü noch quer im Magen liegt oder die guten Vorsätze bereits wieder „ad acta“ gelegt worden sind, dann sind das gute Gründe am 3. Winter-Heidelauf von DLRG und SPD aus Neu Wulmstorf teilzunehmen.

Am 22. Januar können alle Sportschuhschnürer das neue Jahr in der hoffentlich winterlichen Heide starten lassen. Das buntgemischte Starterfeld, vom Laufexperten bis zum Gelegenheits-Jogger und Walker, lässt das gemeinsame Sporterlebnis in den Mittelpunkt rücken. Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen und Walker, sowie auch Wanderer sind herzlich eingeladen, diese sehenswerte Strecke durch die Wulmstorfer und Fischbeker Heide zu absolvieren.

Der Start- und Zielort ist, wie in den vergangenen Jahren, in bewährter Zusammenarbeit mit dem TVV Neu Wulmstorf, das Sportzentrum Bassental. Die Strecke beträgt ca. 10,5 km.

Um 11:00 Uhr fällt der Startschuss für die Läufer.

Die Walker und Wanderer gehen bereits um 10:30 Uhr auf die Strecke.

Die Anmeldung aller Teilnehmer erfolgt ab 9:30 Uhr an den gewohnten Meldeplätzen. Dort erhalten alle notwendigen Informationen und vor allem ihre Startnummern.

Wie bei den vergangenen Veranstaltungen zahlt jeder Teilnehmer 5 Euro Startgebühr und darf sich hinterher über einen Teller deftige Erbsensuppe freuen, frisch aus der DLRG Feldküche. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre laufen kostenlos mit!

„Die große Beteiligung der ersten beiden Winterläufe hat gezeigt, dass wir eine echte Lücke im Kalender aufgetan haben. Im Januar 2016 waren es knapp über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Atmosphäre war einfach super, vielleicht werden es ja noch ein paar mehr, die sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen wollen“, freut sich Tobias Handtke (SPD) für das Orga-Team auf die kommende Veranstaltung.

Wenn das Wetter mitspielt, ist davon auch Matthias Groth von der DLRG überzeugt. Nicht nur die Streckensicherung und die Notfallversorgung ist die Aufgabe der „Lebensretter“, sondern auch die Herstellung der zünftigen Erbsensuppe gehört zu ihren Aufgaben. „Dass wir das gut können“, so Groth, „zeigt, dass in den letzten Jahren kein Tellerchen übrigblieb und wir rüsten uns schon mit großer Anhänger-Kanone.“

„Wir freuen uns als DLRG und SPD, den TVV als Partner an der Seite zu haben, denn das Sportzentrum ist ideal für den Start- und Ziel-Bereich, wenn es anders als bei der Sommerveranstaltung am Freibad, eher frostig sein kann“, so Handtke abschließend.

Auch in diesem Jahr werden wieder einige Preise unter allen Teilnehmern verlost, denn beim Heidelauf ist nicht nur jeder Teilnehmer Sieger, sondern kann am Ende auch gewinnen!

Anmeldungen bei Tobias Handtke unter 040/76113977 oder unter heidelauf@gmx.de

Tobias Handtke

Für das Heidelauf-Team

Ankündigung Heidelauf 2017Foto: SPD Neu Wulmstorf

Ankündigung Heidelauf 2017

Groth-Rosenzweig-Handtke_Siegerehrung 2016Foto: SPD Neu Wulmstorf

Siegerehrung 2016

Verfügbare Downloads Format Größe
Pressemitteilung PDF 122 KB
 
    Familie     Gesundheit
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

Investieren und Entlasten - Klingbeil und Finanzminister Schneider treffen Kommunalpolitiker
 

Investieren und Entlasten - Klingbeil und Finanzminister Schneider treffen Kommunalpolitiker
Dieser Link führt zum Webauftritt
Lars Klingbeil, MdB
 

Verdiente Würdigung für die Elisabeth-Selbert-Schule
 

Verdiente Würdigung für die Elisabeth-Selbert-Schule
Dieser Link führt zum Webauftritt
Ulrich Watermann
 

Tippelt erfreut über Förderung von Unternehmen aus Hehlen, Polle und Stadtoldendorf
 

Tippelt erfreut über Förderung von Unternehmen aus Hehlen, Polle und Stadtoldendorf
Dieser Link führt zum Webauftritt
Sabine Tippelt
 
 

Klausurtagung der Landtagsfraktion

Klausurtagung der Landtagsfraktion
Dieser Link führt zum Webauftritt
 

Arbeitskreis Umwelt
Landtag

Arbeitskreis Umwelt
Landtag
Dieser Link führt zum Webauftritt
Christoph Bratmann MdL
 

Sitzungswoche Deutscher Bundestag

Sitzungswoche Deutscher Bundestag
Dieser Link führt zum Webauftritt
Svenja Stadler
 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.