Freiheit für den “Welt”-Korrespondenten Deniz Yücel

 

Die Inhaftierung des “Welt”-Korrespondenten Deniz Yücel beschäftigt derzeit viele Menschen in Deutschland. Auch die Winsener SPD hat darüber am 01.03.2017 im Rahmen einer Mitgliederversammlung diskutiert und als Ergebnis einstimmig folgende Resolution beschlossen:

„Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.“ (Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen vom 10.12.1948).

Nach fast zwei Wochen Polizeigewahrsam hat ein Haftrichter nun entschieden, den „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel in Untersuchungshaft zu nehmen. Dort kann Yücel wegen angeblicher Terrorismusvorwürfe bis zu 5 Jahre ohne Anklage sitzen. Seit der Verhaftung und vor allem seit der Entscheidung gibt es große Proteste für seine Freilassung. Dem schließt sich der SPD-Ortsverein Winsen an!

Und wir fordern die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Winsen (Luhe) auf, sich zu informieren und für den Erhalt der Presse-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit in Deutschland, aber auch in der Türkei und der Welt einzusetzen.

Insbesondere den DITIB - Türkisch Islamische Gemeinde zu Winsen (Luhe) e. V. fordern wir auf, sich eindeutig dazu zu positionieren. Sollte diese Position es möglich machen, bitten wir, dass sich der DITIB Winsen (Luhe) für die sofortige Freilassung von Deniz Yücel und anderen inhaftierten Journalistinnen und Journalisten - auch gegenüber Personen und Gremien in der Türkei – einsetzt und offensiv die Freiheit einfordert.


Die Resolution wurde dem DITIB - Türkisch Islamische Gemeinde zu Winsen (Luhe) e. V. bereits zugestellt. Wir wollen die Resolution jedoch nicht nur einfach übergeben, sondern haben auch ein Gesprächsangebot gemacht, um gemeinsam zu diesem und weiteren Themen in den Dialog zu kommen.

 
    Außenpolitik     Bürgergesellschaft     Menschenrechte
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 
Peter Schmitz
"Bin ein Kind Willy Brands"
 

"Bin ein Kind Willy Brands"
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Bruchhausen-Vilsen
 

SPD Bezirk Nord Niedersachsen bereitet Bundes- und Landtagswahl vor.
 

SPD Bezirk Nord Niedersachsen bereitet Bundes- und Landtagswahl vor.
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Bezirk Nord-Niedersachsen
 
Heino Hüncken
Themenabend 7 - Schatzgrube Weissenberg
 

Themenabend 7 - Schatzgrube Weissenberg
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Hagen (Cuxhaven)
 
 

Sitzungswoche im Deutschen Bundestag - Sitzung des Verteidigungsausschusses
09:00 Uhr, Berlin

Sitzungswoche im Deutschen Bundestag - Sitzung des Verteidigungsausschusses
09:00 Uhr, Berlin
Dieser Link führt zum Webauftritt
Lars Klingbeil, MdB
 

Sitzung der S&D Fraktion
09:00 Uhr, Brüssel

Sitzung der S&D Fraktion
09:00 Uhr, Brüssel
 

1. Spatenstich Radweg L 14, Fehnmuseum Eiland
09:00 Uhr, Westgroßefehn

1. Spatenstich Radweg L 14, Fehnmuseum Eiland
09:00 Uhr, Westgroßefehn
Dieser Link führt zum Webauftritt
Olaf Lies
 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.