SPD bleibt hartnäckig! Bessere Bus- und Schienenanbindung für Neu Wulmstorf in Aussicht?

 
 

Pressemitteilung

Die SPD-Fraktion in Neu Wulmstorf setzt sich für besseren öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)
in Neu Wulmstorf ein. Bereits im Sommer des letzten Jahres beantragte die SPD einen früheren
Beginn des 20-Minuten-Taktes der Busse im Kernort und eine Frühfahrt aus Elstorf. Die Kosten sollen
sich die Gemeinde und der Landkreis teilen.

 
Schließen
 
 
Foto: SPD Neu Wulmstorf, Tobias Handtke

Der Neu Wulmstorfer Rat hat schon zugestimmt, der
Landkreis wird im Mai darüber abstimmen. „Wir sind zuversichtlich, dass die Politik im Landkreis
zustimmen wird“, sagt Tobias Handtke, der nicht nur Vorsitzender der SPD-Fraktion in Neu Wulmstorf, sondern auch der SPD-Fraktion im Landkreis ist.
Neben den Bussen haben die Genossen auch die Bahn im Blick. Ab 22 Uhr fährt die S-Bahn nur noch im Stundentakt. „Das ist äußert unattraktiv, gerade für Arbeitnehmer im Schichtbetrieb“, findet Jürgen Waszkewitz, Verkehrsexperte der SPD in Neu Wulmstorf. „Für den Schienenverkehr ist das
Land Niedersachsen zuständig. Da können wir als Gemeinde nicht mehr tun, als immer wieder eine Verbesserung anzumahnen. Daher haben wir in den Jahren 2007, 2013 und im letzten Jahr wieder einen entsprechenden Antrag gestellt.“
Beide Anliegen, die Verbesserungen im Busverkehr und das Schließen der Lücken im Spätverkehr der S-Bahn, wurden nun in die Stellungnahme der Gemeinde Neu Wulmstorf zum Nahverkehrsplan aufgenommen, die am 28. März vom Verkehrsausschuss verabschiedet wurde. Der  Nahverkehrsplan wird vom Landkreis aufgestellt und setzt den Rahmen für Umfang und Qualität des ÖPNV in den
folgenden 5 Jahren. Waszkewitz: „Ich hoffe, dass sich die Hartnäckigkeit irgendwann auszahlt, das Land den Wunsch aufgreift und die Fahrplanlücken der S-Bahn schließt.“
Handtke und Waszkewitz, beide tägliche Frühpendler Richtung Hamburg, zeigen sich zuversichtlich.
Die Fahrgastzahlen der S3 sprechen eine deutliche Sprache und untermauern die Forderungen der Sozialdemokraten. „Hier die Taktung und Anbindung weiter zu verbessern, ist ein mehr als sinnvolles Anliegen, wenn man den ÖPNV bedarfsgerecht, ökologisch und nachhaltig verbessern will. Das kommt bei den Bürgerinnen und Bürgern unmittelbar an“, so Handtke abschließend.

Für die SPD-Ratsfraktion
Jürgen Waszkewitz Ratsmitglied und
Mitglied im Ausschuss für öffentliche Ordnung, Verkehr und Feuerschutz
Für Rückfragen zu erreichen unter: Tel. 040 - 700 46 85

 
Verfügbare Downloads Vorschau Format Größe
Pressemitteilung Tobias Handtke PresseFoto: SPD Tobias Handke PDF 81 KB
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

SPD Börde Lamstedt in Sorge um Schulwegsicherheit
 

SPD Börde Lamstedt in Sorge um Schulwegsicherheit
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Börde Lamstedt
 

Aufruf des SPD-Präsidiums zum 1. Mai 2017: Zeit für mehr Gerechtigkeit – Zeit für eine gute Gestaltung der Arbeitswelt

Aufruf des SPD-Präsidiums zum 1. Mai 2017: Zeit für mehr Gerechtigkeit – Zeit für eine gute Gestaltung der Arbeitswelt
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Thedinghausen
 

Lebhafter Austausch zwischen Parlamentarierinnen und Parlamentariern aus Niederschlesien und Niedersachsen

Lebhafter Austausch zwischen Parlamentarierinnen und Parlamentariern aus Niederschlesien und Niedersachsen
Dieser Link führt zum Webauftritt
Markus Brinkmann, Ihr Landtagsabgeordneter
 
 

Keine Bürgersprechstunde im SPD-Bürgerbüro
Garbsen, OT Altgarbsen

Keine Bürgersprechstunde im SPD-Bürgerbüro
Garbsen, OT Altgarbsen
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Garbsen
 

Vorbesprechung Ausschuss Inneres und Sport
08:30 Uhr

Vorbesprechung Ausschuss Inneres und Sport
08:30 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
 

Sitzungswoche im Deutschen Bundestag - Plenum des Deutschen Bundestages
09:00 Uhr, Berlin

Sitzungswoche im Deutschen Bundestag - Plenum des Deutschen Bundestages
09:00 Uhr, Berlin
Dieser Link führt zum Webauftritt
Lars Klingbeil, MdB
 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.