Nachrichten

Auswahl
 

Fadenscheinige Erklärung der Post AG

In der Antwort der Deutschen Post AG auf einen Offenen Brief von Svenja Stadler an Post-Vorstandschef Dr. Frank Appel erkennt die Abgeordnete lediglich ein halbherziges Eingeständnis der zunehmenden Versäumnisse und Verzögerungen im Zustellservice des Unternehmens. "Die Hinweise auf einen hohen Krankenstand, Witterung und Feiertage halte ich für fadenscheinig", so Stadler, "denn die Unzufriedenheit der Kunden mit dem Service der Post besteht nicht akut, sondern dauerhaft und wiederkehrend." mehr...

 
160224 Brk 02
 

Betriebsräte diskutieren im Bundestag

Zur Betriebsrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion begrüßte Svenja Stadler unter den rund 350 Gästen jetzt in Berlin auch Vertreter aus ihrem Wahlkreis: Frauke Bai aus Seevetal, Betriebsratsvorsitzende der Hamburger Bürgerschaftskanzlei, Aenne Bernau, Betriebsrat bei Randstad, und Markus Beecken, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der Krankenhäuser Buchholz und Winsen. mehr...

 
Faktencheck 1-jahr-mindestlohn Spd-bundestagsfraktion Final
 

1 Jahr Mindestlohn - eine Erfolgsgeschichte

„Mit 8,50 Euro pro Stunde setzt der Mindestlohn eine gesetzliche Lohnuntergrenze und ist ein großer Erfolg, um die Würde der Arbeit zu schützen und Lohndumping zu Lasten ehrlicher Arbeitgeber einzudämmen“, erklärt Svenja Stadler. 365 Tage nach Einführung steht fest: Keines der Horror-Szenarien rund um den Mindestlohn ist eingetreten. Die Fakten sprechen von einer Erfolgsgeschichte. mehr...

 
 Dm39786
 

"Praktika für Flüchtlinge ermöglichen"

In einem Brief an Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles plädiert die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler (SPD) für eine Vereinfachung der Praktikumsvermittlung für Flüchtlinge. „Mit dem Ziel, eine bessere Integration der Flüchtlinge zu erreichen, sollten wir ihnen möglichst unbürokratisch den Wunsch nach Erfahrungen in der hiesigen Arbeitswelt erfüllen“, sagt Stadler. mehr...

 
Banner-spd-de
 

Die neue Zeitrechnung - 100 Tage Mindestlohn

Es ist eine der größten Arbeitsmarktreformen in der Geschichte Deutschlands – und das Ende von Dumpinglöhnen. Erstmals gibt es den gesetzlichen, flächendeckenden Mindestlohn. Eine neue Zeitrechnung hat begonnen. Millionen Frauen und Männer haben seit Januar zum Teil deutlich mehr Geld auf dem Lohnzettel. Auch die Tariflöhne steigen wieder – und die sozialversicherte Beschäftigung: Nie waren mehr Menschen in Arbeit. mehr...

 

 

 
1 2 3
 
 
Peter Schmitz
"Bin ein Kind Willy Brands"
 

"Bin ein Kind Willy Brands"
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Bruchhausen-Vilsen
 

SPD Bezirk Nord Niedersachsen bereitet Bundes- und Landtagswahl vor.
 

SPD Bezirk Nord Niedersachsen bereitet Bundes- und Landtagswahl vor.
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Bezirk Nord-Niedersachsen
 
Heino Hüncken
Themenabend 7 - Schatzgrube Weissenberg
 

Themenabend 7 - Schatzgrube Weissenberg
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Hagen (Cuxhaven)
 
 

Sitzungswoche im Deutschen Bundestag - Sitzung des Verteidigungsausschusses
09:00 Uhr, Berlin

Sitzungswoche im Deutschen Bundestag - Sitzung des Verteidigungsausschusses
09:00 Uhr, Berlin
Dieser Link führt zum Webauftritt
Lars Klingbeil, MdB
 

Sitzung der S&D Fraktion
09:00 Uhr, Brüssel

Sitzung der S&D Fraktion
09:00 Uhr, Brüssel
 

1. Spatenstich Radweg L 14, Fehnmuseum Eiland
09:00 Uhr, Westgroßefehn

1. Spatenstich Radweg L 14, Fehnmuseum Eiland
09:00 Uhr, Westgroßefehn
Dieser Link führt zum Webauftritt
Olaf Lies
 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.