Mobil - auch in ländlichen Regionen

Dialogpapier
 
 

Die Projektgruppe #NeuerZusammenhalt – Gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland hat jetzt ihr erstes Dialogpapier veröffentlicht. Thema: Deutschlandweit mobil – auch in ländlichen Regionen. Svenja Stadler, stellvertretende Projektleiterin, wünscht sich eine Vielzahl von Rückmeldungen dazu aus ihrem Wahlkreis: "Ich freue mich über viele Ideen und Anregungen, damit ein produktiver Dialog entstehen kann."
Beiträge können bis 29. Februar 2016 an die SPD-Fraktion gesendet werden.

 

Das von Dr. Jens Zimmermann, MdB, geleitete Projekt #NeuerZusammenhalt ist eines von sechs Projekten innerhalb des übergeordneten Zukunftsprojektes #NeueGerechtigkeit der SPD-Bundestagsfraktion. Im Dialog mit Fachleuten und interessierten Bürgerinnen und Bürgern sollen politische Antworten auf zentrale Zukunftsfragen gefunden werden. "Wir wollen erreichen, dass sowohl wirtschaftliche Stabilität und wirtschaftlicher Fortschritt als auch soziale Gerechtigkeit in Deutschland gewährleistet bleiben", so Stadler.

Das Projekt #NeuerZusammenhalt widmet sich dabei in erster Linie den Aspekten der öffentlichen Daseinsvorsorge. Ab sofort kann sich, wer will, zum nun vorgelegten ersten Dialogpapier äußern.

"Deutschlandweit mobil - auch in ländlichen Regionen"

Kontaktadresse für Beiträge zum Dialogpapier (Einsendeschluss: 29.2.2016):

 
    Bürgergesellschaft     Kommunalpolitik     Niedersachsen
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 
Heiko Jänsch
Kandidaten zur Kommunalwahl 2016 – Teil 9
 

Kandidaten zur Kommunalwahl 2016 – Teil 9
Dieser Link führt zum Webauftritt
 

Klönschnack mit den Kandidaten - Buntes Familienfest am Ida-Ehre-Weg
 

Klönschnack mit den Kandidaten - Buntes Familienfest am Ida-Ehre-Weg
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Osterholz-Scharmbeck
 

CSSD-Freunde boten umfangreiches Besuchsprogramm

CSSD-Freunde boten umfangreiches Besuchsprogramm
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Kirchlinteln
 
 

Geschäftsf. Fraktionsvorstandssitzung
09:30 Uhr

Geschäftsf. Fraktionsvorstandssitzung
09:30 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
 

Geschäftsführender Fraktionsvorstand
09:30 Uhr, Landtag Hannover

Geschäftsführender Fraktionsvorstand
09:30 Uhr, Landtag Hannover
Dieser Link führt zum Webauftritt
Dr. Gabriele Andretta
 

3. Integrationskonferenz, Hannover
10:30 Uhr

3. Integrationskonferenz, Hannover
10:30 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
Markus Brinkmann, Ihr Landtagsabgeordneter
 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.