Gemeinde Stelle soll Ehrenamtskarte aktiv unterstützen

 

"Neu" Ratsmitglied Heinz-Dieter Adamzcak (links) und Fraktionsvorsitzender Bernd Henke

 

Die SPD-Fraktion im Steller Gemeinderat fordert, dass die Gemeinde Stelle die Idee der Ehrenamtskarte des Landes Niedersachsen aktiv unterstützt. Ein entsprechender Antrag ist zur Abstimmung im Gemeinderat eingereicht worden.

Wie Bernd Henke und Heinz-Dieter Adamczak, beide Ratsmitglieder im Steller Gemeinderat erläutern, ist die Ehrenamtskarte ein Dankeschön und eine Würdigung von Bürgerinnen und Bürgern, die sich in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben.

 

Voraussetzung für die Verleihung Ehrenamtskarte ist unter anderem, dass Interessierte mindestens 5 Stunden in der Woche ehrenamtlich tätig sind und das bereits über mindestens drei Jahre. Die ehrenamtliche Organisation muss diesen Einsatz bestätigen.

Als Dank für viele Jahre Ehrenamtstätigkeit werden den Inhabern von Ehrenamtskarten von zahlreichen öffentlichen und nichtöffentlichen Einrichtungen in ganz Niedersachsen Sonderkonditionen und Rabatte gewährt.

Die Liste der Vergünstigungen ist lang und unter http://www.freiwilligenserver.de
einsehbar. Für die Gemeinde Stelle beantragt die SPD, dass der Eintritt für Inhaber von Ehrenamtskarten im Freibad Stelle von 3 Euro auf 2 Euro und der Jahresbeitrag für die Bücherei von 10 Euro auf 5 Euro reduziert wird.

In dem Antrag der SPD werden Bürgermeister, Rat und Verwaltung aufgefordert, für die Idee der Ehrenamtskarte bei Vereinen und Gewerbetreibenden in Stelle aktiv zu werben. Verliehen werden soll die Ehrenamtskarte im Rahmen des einmal jährlich durchgeführten Ehrenamtstages der Gemeinde Stelle.

Sollte der Rat dem Antrag der SPD zustimmen, so wird die SPD Interessierte bei der Antragstellung mit Rat und Tat unterstützen.

 
    Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

Bürgerdialog in Winsen
 

Bürgerdialog in Winsen
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Landkreis Harburg
 

Bürgerdialog in Winsen
 

Bürgerdialog in Winsen
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Hollenstedt
 

Straßen entlasten und Bevölkerungswachstum gestalten SPD informiert sich vor Ort über Möglichkeiten der Reaktivierung von Bahnstrecken
 

Straßen entlasten und Bevölkerungswachstum gestalten SPD informiert sich vor Ort über Möglichkeiten der Reaktivierung von Bahnstrecken
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Fraktion im Lüneburger Stadtrat
 
 

AG60plus Region Hannover Vorstandssitzung
10:00 Uhr

AG60plus Region Hannover Vorstandssitzung
10:00 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Stadtverband Hannover
 

Besprechung Nieders. Landtagsabgeordneten
12:30 Uhr, Hannover

Besprechung Nieders. Landtagsabgeordneten
12:30 Uhr, Hannover
Dieser Link führt zum Webauftritt
Markus Brinkmann, Ihr Landtagsabgeordneter
 

Fraktionssitzung
14:00 Uhr, Hannover, Landtag

Fraktionssitzung
14:00 Uhr, Hannover, Landtag
Dieser Link führt zum Webauftritt
Karl Heinz Hausmann (SPD)