Landkreis im Wandel- SPD fordert mehr Unterstützung

 
Foto: Gabi Rottes

Tobias Handtke
Fraktionsvorsitzender KTF

 

Trotz hervorragender Wirtschaftslage und stetig steigender Steuereinnahmen steigt die Verschuldung des Landkreises Harburg in den nächsten Jahren weiter - eine paradoxe Situation. Die Anforderungen an notwendige Ausgaben steigen schneller als die Steuereinnahmen. Zu diesem Urteil kommt die SPD Kreistagsfraktion als Fazit der abgeschlossenen Haushaltsberatungen für das Jahr 2018 und 2019.

 

Rund 110 Mio Euro muss der Landkreis Harburg bis 2026 für Schulbauten ausgeben, die Folge weiter steigender Schülerzahlen, der Einführung von Ganztagsschulen und der Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium. „Investitionen, die zukunftsgerichtet und notwendig sind, aber eben auch finanziert werden müssen,“ so Uwe Harden, stellvertretender Landrat.

Trotz stark sinkender Flüchtlingszahlen bleiben die hohen Kosten für angemieteten Wohnraum aus 2015 und 2016 noch Jahre weiterhin wirksam, die Belastung von 20 Mio. Euro in diesem Jahr sinkt nur langsam.

Da auch die Gemeinden im Landkreis mit hohen Kosten für Grundschulbauten und noch weiter auszubauende Kinderbetreuung stark belastet sind, steigt der Landkreis in die Kostenbeteiligung an den Kosten der Kindertagesstätten ein. Jeweils 3,54 Mio. Euro sind dafür in 2018 und 2019 im Doppelhaushalt eingeplant, außerdem sinkt die Kreisumlage von 51,5 auf 49 Prozentpunkte. Diese Entwicklung ist positiv und von den Sozialdemokraten lange gefordert. „Wir werden weiterhin soziale Schwerpunkte setzen und setzen müssen, denn das ist nicht nur unser Selbstverständnis, sondern ganz einfach auch Teil des Wettbewerbs zwischen den Regionen,“ so der Fraktionsvorsitzende Tobias Handtke. 

Grundsätzlich muss man die Lage des Landkreises (und seiner Gemeinden) nach Meinung der Sozialdemokraten neu sehen: Der Landkreis Harburg und seine Gemeinden sind längst kein ländlicher Raum mehr, sondern Teil des teuren Ballungsraums Hamburg mit dessen enormen Belastungen an teurem Wohnraum, Verkehr, zusätzlichen Kosten für Kinderbetreuung und Schulen, ohne zugleich über die Einnahmen eines Ballungsraums zu verfügen. „Diese paradoxe Situation belastet Landkreis und Gemeinden enorm und behindert notwendige Aufgaben wie z.B. die Verbesserung des Nahverkehrs. Sie ist für Niedersachsen einmalig und wird den Anforderungen an den niedersächsischen Teil der Metropolregion Hamburg nicht gerecht,“ stellen Handtke und Harden fest und kündigen Anträge auf allen Ebenen an, um diese Ungleichbehandlung bei den entscheidenden Stellen weiter zum Thema zu machen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Martin Gerdau

Gehäge 11

Telefon:0177/3682606

Email: spd[at]martin-gerdau.de

 
    Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

Das neue Polizeigesetz in Niedersachsen
 

Das neue Polizeigesetz in Niedersachsen
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Unterbezirk Lüneburg
 

SPD Neu Wulmstorf geht voran – Sacharbeit statt Machtgerangel – Miteinander statt Gegeneinander
 

SPD Neu Wulmstorf geht voran – Sacharbeit statt Machtgerangel – Miteinander statt Gegeneinander
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Landkreis Harburg
 

Bundesregierung geht gegen Umsatzsteuerbetrug vor
 

Bundesregierung geht gegen Umsatzsteuerbetrug vor
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Hanstedt
 
 

Arbeitskreis Haushalt und Finanzen
09:30 Uhr, Hannover, Landtag

Arbeitskreis Haushalt und Finanzen
09:30 Uhr, Hannover, Landtag
Dieser Link führt zum Webauftritt
Markus Brinkmann, Ihr Landtagsabgeordneter
 

AG60plus Region Hannover Vorstandssitzung
10:00 Uhr

AG60plus Region Hannover Vorstandssitzung
10:00 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Stadtverband Hannover
 

Arbeitskreissitzung
12:30 Uhr, Hannover, Landtag

Arbeitskreissitzung
12:30 Uhr, Hannover, Landtag
Dieser Link führt zum Webauftritt
Karl Heinz Hausmann (SPD)