Zügige Arzttermine und Blankorezepte

 
Foto: shutterstock/Stock-Asso
 

„Die Voraussetzungen dafür, dass gesetzlich Krankenversicherte schneller an einen Arzttermin kommen, sind jetzt geschaffen“, freut sich Svenja Stadler. Mit der Verabschiedung des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) im Bundestag sei ein erster Schritt getan, um Versorgungslücken zu schließen.

 

Dazu werden die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigung ausgebaut, dies es seit 2016 gibt und die bislang Termine bei Fachärzten und Psychotherapeuten vergaben. Zukünftig sollen sie rund um die Uhr für die ambulante Versorgung und für Notfälle ansprechbar sein. Sogar online und per App. „Bei der Suche nach einem dauerhaft versorgenden Haus- oder Kinderarzt können die Servicestellen ebenfalls unterstützen.“

Ferner müssen laut Gesetz Vertragsärzte künftig mindestens 25 Sprechstunden wöchentlich für gesetzliche Versicherte anbieten. Bislang waren es 20. Fachärzte der grundversorgenden und wohnortnahen Versorgung müssen wöchentlich fünf offene Sprechstunden anbieten. Diese Leistungen werden zusätzlich honoriert.

„Nicht zuletzt verbessern wir mit dem Gesetz die medizinische Versorgung in ländlichen und strukturschwachen Regionen“, betont Stadler. Die in unterversorgten Regionen tätigen Ärztinnen und Ärzte erhielten dafür Zuschüsse, und die Kassenärztliche Vereinigung werde verpflichtet, in entsprechenden Gebieten eigene Praxen oder mobile und telemedizinische Alternativen vorzuhalten.

„Wichtig ist mir auch der Hinweis auf die Reform der Heilmittelverordnung im TSVG“, sagt Svenja Stadler. „Damit schaffen wir die Möglichkeit einer Blankoverordnung.“ Zwar bleibe die Indikationsstellung und Heilmittelverordnung Sache des Arztes, jedoch können die behandelnden Physiotherapeuten über die konkrete Heilmittelleistung sowie die Behandlungsfrequenz  und –dauer selbst bestimmen. „Auch die Bezahlung der Physiotherapeuten verbessern wir mit dem Gesetz.“

 
    Gesundheit
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

Blühpflanzenprogramm gefordert
 

Blühpflanzenprogramm gefordert
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Ortsverein Hameln
 

Abteilung Mardorf-Schneeren boßelt
 

Abteilung Mardorf-Schneeren boßelt
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Neustadt a. Rbge.
 

Europa hat die Wahl
 

Europa hat die Wahl
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Neustadt a. Rbge.
 
 

Kreisausschusssitzung
15:00 Uhr

Kreisausschusssitzung
15:00 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
Sabine Tippelt
 

Sitzung des Unterbezirksvorstandes
18:30 Uhr, 31137 Hildesheim/Himmelsthür

Sitzung des Unterbezirksvorstandes
18:30 Uhr, 31137 Hildesheim/Himmelsthür
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Unterbezirk Hildesheim
 

Menschen aus Mahlerten im Gespräch mit Hermann Hartmann und Besuchern
19:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Mahlerten

Menschen aus Mahlerten im Gespräch mit Hermann Hartmann und Besuchern
19:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Mahlerten
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Gemeindeverband Nordstemmen