Zum Inhalt springen
Svenja Stadler
Svenja Stadler MdB

26. Februar 2016: 1,2 Mio. Euro fürs Waldbad Hanstedt

Schlagwörter
Eine gute Nachricht aus Berlin erreicht jetzt die Samtgemeinde Hanstedt: „Das Waldbad Hanstedt ist in das Bundesprogramm ‚Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur‘ aufgenommen“, teilt Svenja Stadler mit. Der Bund stelle eine Fördersumme von rund 1,2 Millionen Euro zur Verfügung.

„Damit kann die Samtgemeinde, die den Förderantrag gestellt hatte, die angestrebten sozial-integrativen Ziele sowie die energetischen Maßnahmen gut umsetzen und das Waldbad als wichtige Kultur- und Freizeitstätte erhalten“, so Stadler.

„Die Förderung ist für die Samtgemeinde von großer Bedeutung“, erläutert Dr. Manfred Lohr, Vorsitzender der SPD Hanstedt. Das Waldbad könne nun einer gesicherten Zukunft entgegensehen und diene weiterhin sowohl Bürgerinnen und Bürgern als auch Gästen als attraktiver Treffpunkt und Erholungsort. Neben Svenja Stadler, die sich gegenüber dem Bundesumweltministerium für eine Förderung des Waldbads stark gemacht habe, gelte der Dank vor allem der Samtgemeinde, betont Lohr. Dort sei der Antrag nicht nur professionell erstellt, sondern auch mit viel Energie und Ehrgeiz verfolgt worden. „Schön, dass die Bitte, einer kleinen Kommune eine Chance zu geben, erhört wurde.“

Vorherige Meldung: Mein NEIN zum Asylpaket II

Nächste Meldung: PM SPD Neu Wulmstorf lädt ein zum Mitgestalten

Alle Meldungen