Zum Inhalt springen

13. September 2021: Der Landkreis Harburg hat gewählt – Svenja Stadler zur Kommunalwahl im Landkreis Harburg

„Keine Frage, bei der Kreiswahl hätte ich mir ein besseres Gesamtergebnis für die SPD gewünscht. Wir müssen leichte Verluste hinnehmen. Doch nun geht es darum, dass wir uns im Kreistag gut positionieren.

Ich bin sehr stolz auf die Genoss*innen, die seit Monaten vor Ort einen unermüdlichen und starken Wahlkampf geführt haben. Ein herzlicher Glückwunsch geht nach Neu Wulmstorf an Tobias Handtke, der dort klar zum Bürgermeister gewählt wurde. Pack's an, Tobi!

Schade, dass es für Frank Piwecki in Buchholz nicht zur Stichwahl gereicht hat - es war so knapp! Dennoch freue ich mich für Manfred Eertmoed (Seevetal) und Kathrin Bockey (Elbmarsch), für die es am 26.9. parallel zur Bundestagswahl in die Stichwahlen um die jeweiligen Bürgermeisterämter geht. Unsere Unterstützung ist euch sicher und die Daumen werden gedrückt. Toi, toi, toi!

Ich freue mich zudem darüber, dass sich bei uns im Vergleich zur vorangegangenen Kommunalwahl 2016 eine höhere Wahlbeteiligung (59,5%) abzeichnete. Bemerkenswert ist der deutliche Verlust, den die AfD erlitten hat – minus 4,8 Prozentpunkte! Das ist ein klares Statement der Wähler*innen im Landkreis Harburg.

Jetzt heißt es für die nächsten zwei Wochen noch einmal alles geben! Zusammen mit dem Endspurt im Bundestagswahlkampf wird die SPD im Landkreis Harburg dafür kämpfen, dass der 26. September ein besonders erfolgreicher Wahltag wird.“

Vorherige Meldung: Rübke braucht schnell eine Perspektive – Verkehrskollaps muss verhindert werden!

Alle Meldungen