Zum Inhalt springen
Neuer Vorstand der Jusos im Landkreis Harburg Foto: Jusos Lk Harburg
von links nach rechts: Florian Nikella, Patricia Nikella, Jonathan Erdbrink, Patricia Hansen Casquinho und Nicolas Castagne (Nicht im Bild Tobias Oppermann)

19. Februar 2021: Jusos wählen weibliche Doppelspitze

Schlagwörter
Die Jusos wählten am 14.02.2021 ihren neuen Vorstand. Es ist nicht nur eine weibliche Doppelspitze, sondern wohl auch, mit einem Durchschnittsalter von 23 Jahren, der jüngste Vorstand der Jusos seit längerer Zeit.

„Damit haben wir ein deutliches Zeichen gesetzt!“, so der frisch gewählte Vorstand.

„Zum einen zeigen wir, dass geballte Frauenpower an der Spitze eine gute Entscheidung sein wird, zum anderen machen wir darauf aufmerksam, dass die Jugend durchaus auch etwas bewegen kann und wird.“, heißt es weiter.

Den neuen Vorsitz übernimmt Patricia Nikella, die das vorangegangene Jahr schon als erste Stellvertreterin Erfahrungen gesammelt hat. Hinter der neugewählten Vorsitzenden steht zukünftig die erste Stellvertreterin Patricia Hansen Casquinho, die die weibliche Doppelspitze komplettiert und dabei auch jüngstes Vorstandsmitglied ist. Das Trio des geschäftsführenden Vorstandes vervollständigt Florian Nikella als zweiter Stellvertreter.

Für tatkräftige Unterstützung sorgen Jonathan Erdbrink (Schriftführer), Nicolas Castagne (Mitgliederbeauftragter) und Tobias Oppermann (Social-Media-Beauftragter) die den Vorstand vervollständigen. Neben den diesjährigen Wahlen stehen Themen wie ÖPNV, Gesundheitswesen, Bildung, Digitalisierung und vieles mehr für die jungen Sozialdemokrat:innenauf der Agenda.

Eines steht schon jetzt fest: Es wird ein aufregendes Jahr für den neuen Vorstand.

Vorherige Meldung: Die CDU und der Umwelt- und Klimaschutz – ein gestörtes Verhältnis im Landkreis Harburg

Alle Meldungen